[Impressum und Haftungsausschluss]
Die Edelmetall-Verwaltung und Münzen-Verwaltung
Willkommen in der Münzen-Verwaltung für Münzen Allgemein und für Edelmetalle. Mit einer Registrierung können Gold, Silber, Platin und Palladium Produkte und Münzen allgemein wie von Deutschland, Österreich oder der Schweiz, aber auch andere Münzen und Barren Kostenlos, Anonym und Ohne Installation verwaltet werden. Verwaltung seit 2007 Online
Reine Online-Edelmetall und Münzen-Verwaltung, kein Handel mit Münzen, Barren oder sonstigen Artikeln.
Die erhoffte Wertsteigerung bei Münzen SSL

Die erhoffte Wertsteigerung bei Münzen

[Zur Nachrichten - Übersicht]
[Antwort: Was sind Anlagemünzen oder Bullionmünzen]
[Gesetzliche Zahlungsmittel - Münzen aus Edelmetallen]

Münzen-Info - Nachricht / Artikel vom: 2009-08-23 03:40:20 bis 2009-08-23 04:00:13

Die erhoffte Wertsteigerung bei Münzen

Bewertung: BewertungBewertungBewertungBewertungBewertung 5.00 (4)
Schwach Perfekt

Der Webmaster möchte ein nicht gerade unwichtiges Thema ansprechen: Die Wertsteigerung beim Münzen sammeln. Um eins vorweg zu nehmen, eine gute Strategie ist es Münzen um der Münze willen zu sammeln und nicht wegen einer Hoffnung auf Wertsteigerung, also die Münze später wieder teurer zu verkaufen als sie eingekauft zu haben, denn das gelingt nur selten.

Der Webmaster ist seit Mitte 2002 mit der Euromünzen - Einführung, also seit 7 Jahren (heute ist August 2009) leidenschaftlicher Münzensammler und fing wie viele um nicht zu sagen den meisten mit den sammeln an, als er hörte das Euromünzen im Wert steigen / man kann viel damit verdienen. Als blutiger Anfänger wurde dann alles gekauft was unter die Finger kam, es ging ein komplettes Monatseinkommen innerhalb von 2 Monaten drauf, nicht nur für Euromünzen sondern auch D-Mark, DDR, ausländischen Münzen und was nicht so tragisch war für Münzzubehör, um später Ca. 1 Jahr später festzustellen das alle oft teuren Münzen, kaum was wert waren, Ca. 50% zu teuer gekauft, sogar 10 DM Münzen für 8 - 12 Euro je Stück, welche schlussendlich nicht mehr als den Nominalwert von 10 DM beziehungsweise nach Umrechnungskurs der Wert von 5 Euro besaßen / besitzen, um dann auch noch zu erfahren das eine Wertsteigerung bei diesen Münzen aussichtslos, eigentlich unmöglich ist z. B. weil sie eine zu große Auflagenzahl von oft mehren Millionen Stück besitzen.

Euromünzen und Neuausgaben

Allen voran die Euromünzen welche durchschnittlich ständig im Wert fallen. Zuerst im 1. Ausgabejahr steigen die Euromünzen aber auch andere Münzen (Kursmünzen sowie Gedenkmünzen und Kursmünzensätze) noch im Wert wenn fast alle die Neuausgaben kaufen möchten um die Sammlung zu vervollständigen. Kurz darauf sinken die Preise der Münzen dann wieder ins Bodenlose. Schätzungsweise weniger als 2% der Münzen erfahren eine wirkliche dauerhafte Wertsteigerung.

Thema Auflagen und Wertsteigerung bei Münzen

Es werden viele Münzen mit angeblich geringen Auflagen von z.B. 1000 - 10000 Stück mit angeblich hohen Wertsteigerung-Potential von z. B. diversen TV-Sendern angeboten, die aber nie eine Wertsteigerung erfahren, sogar im Wert sinken. Ein Auflage von 1000 Stück mag sich zwar wenig anhören, aber in Wirklichkeit ist sie sogar noch viel zu hoch für eine Wertsteigerung. Denn Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis, es nützt nichts wenn die Auflage 1000 Stück beträgt aber nur 750 Sammler die Münze besitzen wollen, dann ist die Nachfrage geringer als das Angebot und der Preis fällt und gerade von solchen Münzen gibt es jede Menge. Fast von jeden Land, ein Weltmünzen - Katalog mit zum Beispiel 2000 Seiten und 50,000 verschiedenen Münzen ab 1900 ist voll davon. Die Frage ist: Wer soll das alles sammeln? Daran verdienen nur die Händler welche immer mindestens 30% auf den wirklichen Wert draufschlagen und oft unter dem eigentlich Wert die Münzen dem Privatmann wieder abkaufen. Ein realer Wert von Münzen bildet sich immer nur in Auktionen.

Neuzeitliche Goldmünzen

Neuzeitliche Goldmünzen inklusive Euro - Goldmünzen (z.B. 100 Euro Deutschland) erfahren meist auch keine Wertsteigerungen, obwohl die Auflagen oft geringer als 1000 Stück liegen. Die Goldmünzen werden zu hohen Preise oft zum 2 bis 5 Fachen Goldpreis verkauft, gehen dann aber später in Auktionen wenn sich die Lange beruhig hat fast zum reinen Goldpreis über den Ladentisch, um eventuell sogar eingeschmolzen zu werden, z. B. als Werkstoff für die Schmuckindustrie oder neuen Goldmünzen.

Edelmetall - Münzen als Kapitalanlage

Wer sich Münzen zur Kapitalanlage zulegen möchte der sollte nach dem Materialwert der Münzen spekulieren und nicht auf Steigerung vom Sammlerwerten. Münzen mit Materialwert sind Anlagemünzen aus Gold, Silber, Platin oder Palladium. Anlagemünzen sollten nah am Metallwert eingekauft werden, soweit es möglich ist und nicht mehr, sonst wird wieder ein Verlust eingefahren der hoch ausfallen kann, nicht nur Aufgrund von Börsenkurs-Änderungen.

Weiterführendes Thema: Aufgepasst bei Goldkauf

[Zur Nachrichten - Übersicht]
[Antwort: Was sind Anlagemünzen oder Bullionmünzen]
[Gesetzliche Zahlungsmittel - Münzen aus Edelmetallen]

Themen-Verwandte Artikel

[Alle Nachrichten / Artikel kurz listen]

Auktionen über Münzen zum sammeln
Edelmetall Verwaltung V1.20 Beta by Steffen Nitz (Impressum) programmiert vom 30.10.2007 bis 19.05.2016.